Zur Zeit haben Beeren bei uns Hochsaison deshalb gibt’s regelmäßig die verschiedensten Beerenkuchen.
Heute haben wir ein neues Rezept ausprobiert und für gut empfunden!

 

Hier das Rezept:

Mürbteig:

150 g Dinkelvollkornmehl

100 g Zucker

1 TL Zimt

130 g Butter

100 g gemahlene Mandeln

1 Ei

aus allen Zutaten einen Mürbteig herstellen in eine runde Springform drücken und einen Teigrand hochziehen. Dann in den Kühlschrank stellen.

 

Für die Füllung:

600 ml Milch

2 Pck. Vanillepuddingpulver

100 g Zucker

250 g Quark

100 g Sauerrahm

500 – 800 g Beeren (wir haben Heidelbeeren und Himbeeren verwendet)

 

Puddingpulver mit etwas Milch glatt rühren, restliche Milch erhitzen, wenn die Milch kocht das Pulvergemisch und den Zucker einrühren.

leicht abkühlen lassen, dann den Quark und Sauerrahm einrühren.

 

Für die Streusel:

210 g Dinkelvollkornmehl

100 g Zucker

150 g zerlassene Butter

1 EL Kakaopulver, nach Geschmack etwas Zimt

aus allen Zutaten Streusel kneten und nach Bedarf noch etwas Mehl zufügen.

Dann die Puddingfüllung auf den Mürbeteig geben und die Beeren darauf verteilen. zum Schluss die Streusel darauf geben.

Im Vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 45 Min backen

Guten Appetit!

Vielleicht hätten wir mit dem Anschneiden warten sollen bis er kalt ist aber wir waren zu neugierig